AngeboteAngebote
Anfragen

Newsletter

Törggelen in Brixen – Genießen Sie den Herbst in Südtirol kulinarisch auf unserer Hütte

Törggelen im Eisacktal – allein der Gedanke daran lässt Menschen weit über den Alpenraum hinaus das Wasser im Mund zusammenlaufen, weckt Erinnerungen an herbstlich-beschwingte Ausflüge und die Einkehr in einen typisch Südtiroler Hofschank mit all den dort wartenden Delikatessen und Schmankerln. Denn wenn es einen übergreifenden Begriff für Südtiroler Lebensart, für die Freude am Feiern, am gelebten Brauchtum und herzliche Gastlichkeit gibt, dann ist es wohl unser Törggelen. In Brixen und seiner Umgebung sind Sie in der Hochburg dieses schönen Brauches angekommen. Und auf unserer Trametschhütte heißen wir Sie zur Törggelen-Zeit herzlich Willkommen. Haben auch Sie Lust auf eine Vielzahl an Gaumenfreuden aus dem Eisacktal, an Geselligkeit, Musik und guter Unterhaltung? Besuchen Sie uns doch zum nächsten Törggelen in Brixen und laben sich an unseren Köstlichkeiten!

Der schönste Brauch im goldenen Herbst in Südtirol

Der schönste Brauch im goldenen Herbst in Südtirol

Beim Törggelen im Eisacktal – so will es gute Tradition – wandert man im September und Oktober durch unsere Weindörfer. Es geht vorbei an den Höfen der emsig mit der Weinlese beschäftigten Weinbauern. Überall locken Buschenschenken, wo Sie den neuen Wein und den Traubenmost (Sußer) verkosten können. Dabei wird auch herzhaften Spezialitäten zugesprochen, für die unsere Eisacktaler Küche so berühmt ist. Ursprünglich hat sich der Brauch aus der Sitte unserer Weinbauern entwickelt, im Herbst in Südtirol die abgeschlossene Weinlese gemeinsam in heiterer Runde zu feiern. Dies betraf in erster Linie die Bauern, ihre Familien, die Nachbarn und ihre Lesehelfer. Die eigentlich private Feier fand zuerst im eigenen Weinkeller statt – sozusagen direkt neben den bauchigen Fässern. Irgendwann wurden daraus aber richtige Hoffeste unter freiem Himmel und im Hofschank. Und weil dies immer mehr Besucher anzog, entwickelte sich das Törggelen im Eisacktal zu einem Brauch für alle, die einen guten Tropfen und ein leckeres Mahl zu schätzen wissen. In unserem herrlichen Weingebiet wächst so manche gute Rebe, deren funkelnden Saft auch Sie auf unserem Tisch wie ein einem traditionellen Hofschank genießen können.

Wie der Name für unser Törggelen im Eisacktal entstand

Und woher kommt der Begriff „Törggelen“? Im Eisacktal werden die Trauben mit einer „Torggl“ gepresst. Das ist eine zumeist aus Eichenholz hergestelltes Gerät, dessen Name sich vom lateinischen „torculum“ (Drehpresse) herleitet. Das Weinpressen selbst wird aber durch Hebelwirkung erzeugt und ist eine schweißtreibende Aufgabe für mehrere kräftige Männer, die damit bis zu acht Stunden zu tun haben. Man kann sich also gut vorstellen, dass sie eine reichhaltige Stärkung und einen erfrischender Schluck beim Törggelen anschließend nicht verschmähen werden.

Wie der Name für unser Törggelen im Eisacktal entstand

Ihre Trametschhütte mit hausgemachten Törggelen-Spezialitäten

Zu einer geselligen Törggelen-Tischrunde gehört neben Wein und Traubensaft Südtiroler Schüttelbrot, Speck und Kaminwurzen, geröstete Kastanien und Nüsse sowie viele weitere kalte und warme Südtiroler Spezialitäten. In unserer Trametschhütte verwöhnen wir Sie zum Beispiel mit hausgemachten Speckknödeln, Schlutzkrapfen oder Hauswurst mit Sauerkraut, die wir mit viel Liebe nach alten Rezepten zubereiten, wie sie für das Törggelen in Brixen typisch sind. Viele unserer Gäste kommen eigens wegen der leckeren Versuchungen, die es so nur bei uns auf der Trametschhütte gibt und deren Zutaten vielfach vom eigenen Hof stammen. Verbinden Sie doch Ihre Wanderung auf der Plose oder Ihre Mountainbiketour im Eisacktal mit einer Einkehr bei uns. Überdies empfängt im Herbst in Südtirol unsere Hütte auch geschlossene Gruppen mit bis zu 60 Personen, die das Törggelen zusammen genussvoll zelebrieren möchten. Bitte rechtzeitig reservieren!